Der Zuckerbäcker als Arbeitgeber

Die Confiserie Bachmann gehört in der Schweiz zu den grössten Arbeitgebern ­ihrer Branche und ist eines der bedeutendsten Unternehmen in der Zentralschweiz. Reto Tschümperlin, Personalverantwortlicher, gibt uns einen Einblick hinter die ­Kulissen, wo die FAIRantwortung und ethisches Handeln eine wichtige Rolle spielen.

Herr Tschümperlin, über 478 Mitarbeitende in Produktion, Admini­stration, Spedition und in den 19 Fachgeschäften der Confiserie Bachmann stehen täglich im Einsatz. Was macht die Arbeit in Ihrem Unternehmen attraktiv, und wie schaffen Sie es, junge Menschen für Ihr Handwerk zu begeistern?
Reto Tschümperlin: «Fördern und Fordern» ist der Schlüssel zum Erfolg. Jahr für Jahr übernehmen wir für etliche motivierte Mitarbeitende aus verschiedenen Berufsgruppen die Weiterbildungskosten, was überaus geschätzt wird. Mit unserem stetigen Wachstum sind auch immer wieder neu geschaffene Funktionen und spezielle Stellen zu besetzen. Besonders interessant und zugleich herausfordernd ist auch das Finden und Rekrutieren der besten und zu uns passenden Talente.

Produkte, die Freude bereiten und die geschätzt werden, sind das Ergebnis einer vernetzten Zusammenarbeit unserer Mitarbeitenden aus den verschiedensten Bereichen. Es braucht täglich Leidenschaft und Liebe zum Detail, damit die Qualität in allen Abteilungen stimmt. Positives Feedback der Kundschaft schafft eine unglaubliche Motivation in unserem eingespielten Team und ist zugleich der Antrieb für unsere Mitarbeitenden. Da wir auch in Zukunft auf viel Handarbeit setzen werden, geht nichts über qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Schulung, Förderung und Zufriedenheit.

Sie bilden aktuell 48 Lernende in verschiedenen Berufen aus. Viele Betriebe klagen über die grossen Aufwände, die durch die Lehrlingsausbildung entstehen. Wie beurteilen Sie die Situation?
Als Handwerksunternehmen sind wir auf gut ausgebildete Fachleute angewiesen. Wir dürfen heute auf viele langjährige Mitarbeitende zählen, die fundierte Aus- und Weiterbildungen in unserem Haus oder auch extern genossen haben. Mit fachlichen und methodischen Kompetenzen können wir die hohen Ansprüche unserer Kunden erfüllen und so langfristig erfolgreich sein. Gerade deshalb möchten wir jungen Menschen ermöglichen, ihren Beruf von Grund auf zu erlernen. Jahr für Jahr können wir etlichen Lehrabgängern eine feste Anstellung anbieten, was rege genutzt wird. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und wir auch zukünftig auf die Ausbildung von Lernenden setzen werden. 

Nebenbei pflegen wir seit über 10 Jahren eine Zusammenarbeit mit der Stiftung Brändi, der Caritas und anderen Organisationen, um Menschen mit Handicap zu integrieren. Die Verantwortung und unseren Beitrag für die Gesellschaft nehmen wir sehr ernst. 

Für engagierte Mitarbeitende spielt die Arbeitsplatzqualität eine grosse Rolle. Wie sieht es diesbezüglich bei Ihnen aus?
Aufgrund unseres starken Wachstums ergaben sich in der Vergangenheit mehrmals grössere Herausforderungen in Bezug auf die nutzbare Arbeitsfläche, insbesondere am zentral gelegenen Hauptsitz. Durch geschickte Planung und kontinuierliche Erweiterung von angrenzenden Betriebs­flächen konnte die Arbeitsplatzsituation in den letzten Jahren wesentlich verbessert werden. Durch grosse Investitionen in die Produktions-, Büro- und Aufenthaltsräumlichkeiten, in technische Geräte, Anlagen und in die Fachgeschäfte konnten spürbar angenehmere Arbeitsbedingungen geschaffen werden. Durch das Frischekonzept mit der Tagesproduktion und Nachlieferungen sowie modernste Backtechniken konnten die Nacht­arbeit deutlich reduziert und die Arbeitszeiten verbessert werden. 

Welche Herausforderungen sind im Arbeitsalltag zu bewältigen?
Wir haben für alle Mitarbeitenden auch ausserhalb der jährlichen Mitarbeitergespräche stets ein offenes Ohr, um Anliegen und Probleme direkt und offen zu besprechen. Geschäftsleitung und Personalabteilung unterstützen und begleiten die Linienvorgesetzten in schwierigen Situationen. Bei uns wird grosser Wert darauf gelegt, einen respektvollen Um­gang vorzuleben. Bei uns arbeiten Mitarbeitende aus 35 verschiedenen Nationen. Dabei ist der Mensch im Mittelpunkt.

Werden Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Aktuelle Stellenangebote